Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Wassersportarten – eine Übersicht

Veröffentlicht am 15. Juli 2011 Kommentare deaktiviert für Wassersportarten – eine Übersicht

Es gibt zahlreiche Wassersportarten und auch zahlreiche Klassifizierungsmöglichkeiten der einzelnen Sportarten. Auch weiß man überhaupt nicht, wo die Grenze zwischen Funsport und richtigem zu ziehen ist. Daher soll im Folgenden ein alternativer Klassifizierungsversuch erfolgen. Ziel ist es, herauszustellen, welche Wassersportarten es im Allgemeinen gibt.

Wassersport auf dem Wasser

Zu den Wassersportarten, die auf dem Wasser ausgeübt werden, gehören insbesondere das Surfen, das Windsurfen, das Kitesurfen, das Wasserskifahren, das Wakeboarden. Zusätzlich gehören in diese Kategorie natürlich auch die Wassersportarten, die auf oder mit einem Boot oder einem anderen Wasserfahrzeug ausgeübt werden. Zu nennen wären hier vor allem das Segeln, das Jetski-Fahren, das Rudern, das Kanufahren, das Kajakfahren, das Ruderbootfahren und auch der Bootsrennsport. Eine kleine Faustregel: Immer wenn der Wassersportler nicht selbst Kontakt zum Wasser hat, sondern mit Hilfe eines Geräts über Wasser gehalten wird oder vorwärts kommt, handelt es sich um eine Wassersportart dieser Kategorie.

Wassersport im Wasser

Natürlich gehören auch das Schwimmen (mit allen Teildisziplinen), das Synchronschwimmen, Wasserball, Unterwasserrugby, das Turmspringen, das Tauchen und selbst das Schnorcheln zu den Wassersportarten, und spezieller zu den Wassersportarten, die im Wasser ausgeübt werden. Als Faustregel für diese Kategorie könnte der Kontakt des Körpers eines Sportlers mit dem Wasser aufgestellt werden.

Wassersport über dem Wasser

Genaugenommen könnte man das Kitesurfen auch in dieser Gruppe der Wassersportarten unterbringen, da ja sich der Sportler ja zu einem erheblichen Teil über der Wasseroberfläche befindet. In diese Kategorie gehören dann aber doch eher Aktivitäten, wie das Parasailing, bei dem man mit einem speziellen Seil an einem Boot befestigt ist und über sich einen Gleitschirm hat. Bei dieser Sportart oder Freizeitaktivität befindet man sich dauerhaft über dem Wasser, was auch gleichzeitig als Regel für diese Gruppe der Wassersportarten gelten soll.

Egal, welche Wassersportaktivität gewählt wird und welcher Kategorie diese zugeordnet werden muss – Wassersportler sollten immer für den jeweiligen Sport und das Gewässer geeignete Rettungswesten tragen. Denn die Sicherheit steht immer an erster Stelle!

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta