Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Warum werden für Zahngold oft niedrigere Preise angeboten?

Veröffentlicht am 16. April 2012 Kommentare deaktiviert für Warum werden für Zahngold oft niedrigere Preise angeboten?

Der Wert von Gold ist in den zurückliegenden Jahren so rasant wie der keines anderen Edelmetalls gestiegen. Niemals zuvor konnten auch Verbraucher mit dem Verkauf ihrer privaten Bestände Gold zu attraktiven Konditionen veräußern und sich auf diese Weise nicht nur vom alten Familienschmuck trennen, sondern auch ihre Familienkasse aufbessern. Dennoch fragen sich viele Menschen, warum die Zahngold Ankauf Preise niedriger als für Bruchgold liegen. Tatsächlich ist das so, dennoch muss niemand glauben, dass beim Ankauf von nicht alles mit rechten Dingen zugehen würde.
Die Erklärung dafür, dass Zahngold zu anderen Konditionen als Bruchgold gehandelt wird, liegt schlichtweg an der Zusammensetzung des Edelmetalls. Wollte man Zahngold ganz korrekt bezeichnen, wäre der eigentliche Begriff so eigentlich nicht korrekt, schließlich handelt es sich bei Zahngold eher um eine goldhaltige Legierung. Hintergrund ist, dass reines Gold für die Verarbeitung im Gebiss als Krone oder Brücke oder Inlay viel zu weich wäre und dem normen Druck des Gebisses eigentlich nicht standhalten würde. Um dem Zahngold eine entsprechende Festigkeit zu verleihen, handelt es sich also um eine Legierung, bei der überwiegend das extrem harte Pallatium zum Einsatz kommt.
Eine solche Zahngold Legierung muss im Rahmen eines Scheideverfahrens in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt werden. Durch chemische Eingriffe können Experten eine Legierung in ihre Einzelteile aufteilen. Das bedeutet, dass das Gold von den anderen Bestandteilen getrennt und gesondert erfasst wird. Allerdings bedeutet es auch, dass am Ende dieses Prozesses der Goldanteil deutlich niedriger liegt als bei einem Schmuckstück, das aus reinem Gold fertigt wurde. Damit ergibt sich niedrigerer Preis beim Zahngoldankauf. Zu berücksichtigen ist auch, dass in aller Regel die Verkäufer des Zahngolds die Kosten für das Scheideverfahren tragen müssen. Obwohl der zu erzielende Preis für Zahngold niedriger ausfällt als bei Bruchgold ist es durchaus lohnenswert, Zahngold zu verkaufen und seine Briefbörse wieder um einige Euro aufzufüllen.

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta