Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Swimmingpool im Garten

Veröffentlicht am 25. Juli 2010 Kommentare deaktiviert für Swimmingpool im Garten

Einen eigenen Swimmingpool im Garten zu haben, ist wirklich ein Luxus und sollte gut durchdacht werden. Man sollte sich, bevor man an die Kostenseite denkt, erst einmal überlegen, wie man diesen Pool nutzen möchte. Ist er nur für ein paar Sonnentage im Jahr gedacht oder dient er auch sportlichen Ambitionen? Zudem sollte man sich fragen, wie viel Zeit man im Jahr opfern möchte, um den Pool zu warten und ob der dadurch weitgehend verändert werden muss.
Welche Art von darf es sein?

Je nach eigenem Preisrahmen stehen viele verschiedene Arten von Swimmingpools zur Verfügung. Der gemauerte Pool ist wohl die langfristigste Entscheidung für den eigenen Garten, aber auch die stabilste. Dazu muss im Garten ein großes Loch ausgehoben werden, welches dann anschließend mit Beton oder anderem Material ausgekleidet werden muss und gefliest wird. Der Aufwand ist groß, aber lohnenswert. Doch es sind auch noch andere Möglichkeiten denkbar. Es gibt immer modernere und einfachere Bausätze, die nicht mehr eingegraben werden müssen, sondern oberirdisch aufgebaut werden. Viele davon sind jedoch nicht besonders groß und werden mehr als größerer Whirlpool bezeichnet. Doch sie bieten noch genug Raum zum Entspannen. Ein Trend der letzten Jahre war der sogenannte Biopool. Er sieht auf den ersten Blick wie ein Pool aus, aber er hat die Eigenschaften eines natürlichen Teichs. Das Wasser wird auf natürliche Weise und mit Unterstützung von Pumpen, aber ohne Chemikalien, gereinigt. So ist das Wasser noch sehr naturbelassen. Es ist eine Zwischenform von einem richtigen Teich und einem handelsüblichen Swimmingpool.

Die Wartungsarbeiten müssen bedacht sein

„Bei der Planung eines Swimmingpools sollte bereits an die Wartung gedacht werden. Hat der Pool keine Überdachung, ist der Reinigungsprozess um einiges aufwendiger“, so die Auskunft des Garten-Portals Hausgarten.net. Blätter, Insekten und andere Verunreinigungen müssen regelmäßig entfernt werden. Es empfiehlt sich dafür, auf hochwertige Produkte zurückzugreifen, um noch lange Freude am eigenen Pool zu haben. Der Umgang mit Chemikalien muss auch geübt sein. Das Heizen kann auf Dauer die Stromrechnung in die Höhe schießen lassen. Daher sollte der Pool einen sonnigen Standort haben und man sollte auch die Anschaffung eines solaren Heizsystems in Erwägung ziehen.

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta