Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Stelzenhaus und Baumhaus gleichermaßen beliebt

Veröffentlicht am 10. März 2009 No Comments

Das Stelzenhaus ist bei den Kindern genauso beliebt wie das gute alte Baumhaus, dass schon Generationen vorher in seinen Bann gezogen hat. Gerade in der Nachkriegszeit, wo die Kinder kaum Spielsachen zur Verfügung hatten, waren das bauen sehr beliebt.

Die Kinder konnten sich aus wenig Material, das sie so fanden etwas eigenes bauen. Wenn es auch so nicht mehr viel gab, bzw. nicht mehr viel stand, alte Baumbestände waren immer noch zu finden, die als Grundträger für ein Baumhaus dienten. So hatten die Kinder früher auch eine Rückzugsmöglichkeit. Diese alten Baumbestände, die in der Lage sind ein Baumhaus zu beherbergen sind dafür heute ehr das Problem. Kaum gibt es noch so große und starke Bäume in der Nähe von Wohngebieten. So haben daher immer mehr Kinder ein im Garten stehen. Das benötigt als Grundstock keinen Baum, sondern wird auf vier Pfählen erstellt. Die meisten Väter kaufen für das ein Fertigpaket im Baumarkt oder im Internet. Die wenigsten haben noch das handwerkliche Geschick, ein selber zu planen und dann aus Holz zu bauen.

Oder es fehlt den Vätern einfach an Zeit. So ein Stelzenhaus nach Anleitung ist dagegen an einem Samstag fertiggestellt. Einfach nur die vorgeschnittenen Holzteile zusammen nageln und fertig. Dafür braucht man in der Regel nicht einmal besonderes handwerkliches Geschick. Nur eine zweite oder dritte helfende Hand sollte man sich vorher noch besorgen. Sei es der Nachbar, die Mutter oder schon die Kinder, wenn diese groß genug dafür sind. Festhalten und mit Hammer und Nagel hantieren übersteigt sogar die Fähigkeiten des besten Handwerker Vaters.

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta