Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Silvester auf sibirisch

Veröffentlicht am 5. August 2015 Kommentare deaktiviert für Silvester auf sibirisch

Schnee, Herzlichkeit und ein bisschen Wodka. Dies beschreibt wohl am deutlichsten die wundervoll verschneiten Neujahrstage in . Die Gäste verleben in den unendlichen Weiten der sibirischen Taiga eine unvergessliche Silvesternacht.

Trotz der Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt, kann jeder das vergangene Jahr am ältesten und tiefsten Binnensee der Welt – dem Baikalsee – in Ruhe und Harmonie ausklingen lassen. Jede Menge sibirische Herzlichkeit und ein Gläschen Wodka für die innere Wärme, runden diese Stimmung ab. Der Baikalsee, der von den Sibiriern auch als „Heiliges Meer“ bezeichnet wird, ist Bestandteil des UNESCO-Weltnaturerbes. Dieser Binnensee stellt mit seinen über tausend einzigartigen Tier- und Pflanzenarten ein Sinnbild für die faszinierende Natur Russlands und seiner schier endlosen Weite dar. Die Baikalrobbe zum Beispiel, ist die einzige Süßwasserrobbe der Welt.

Rund um den Baikalsee können die Besucher sowohl das „alte“ als auch das „neue“ Sibirien mit seinen Traditionen und seiner Moderne kennenlernen. Irkutsk, dass „Paris Sibiriens“, das sich am einzigen Abfluss des Baikalsees, der Angara, befindet, strahlt heute noch den alten Glanz der Zarenzeit aus. Trotzdem versprüht diese sibirische Stadt zweifellos modernen europäischen Charme. Im Baikal-Museum in Listwjanka erfahren die Gäste viel Wissenswertes über Flora und Fauna des Baikalsees und seine sibirische Umgebung. Außerdem finden Besucher in der kleinen Stadt die Nikolaikirche. Sie überstand als eine der wenigen die Endchristianisierung während der Zeit des Kommunismus.

Der Sibirienspezialist Baikaltours macht es Interessierten auf einer achttägigen möglich, den Jahreswechsel einmal anders zu verbringen und die beeindruckende Natur und Weite Sibiriens kennen zu lernen. An Romantik fehlt es in dieser Region nicht. Was gibt es Schöneres, als mit einem Pferdeschlitten, eingehüllt in dicke wärmende Decken, über die Eiswüste Sibiriens zu fahren? Dabei können die Gäste mit Blick in den Sonnenuntergang, das vergangene Jahr Revue passieren lassen.

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier:

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta