Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Eine Reise auf dem Radweg am Main

Veröffentlicht am 13. Mai 2012 Kommentare deaktiviert für Eine Reise auf dem Radweg am Main

Landschaftlich reizvolle Regionen, abwechslungsreiche Kulturangebote sowie malerische Orte und interessante Städte gehören zu den Höhepunkten einer siebentägigen Reise, die auf dem am entlang führt. Die Tour startet in Bamberg, deren historische Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Der Regnitz folgend, radelt es sich gemütlich bis zum Main. Die Wallfahrtskirche Maria Limbach ist ein sehenswertes Ausflugsziel, bevor es durch die Weinberge in die attraktive Kreisstadt Haßfurt geht. Einen Spaziergang durch das historische Stadtzentrum sollten sich Besucher nicht entgehen lassen. Auch die hübsche Gemeinde Theres ist einen Abstecher wert. Sie liegt etwa 20 Kilometer von Schweinfurt entfernt. Auf dem Radweg am Main ist die frühere Reichsstadt mit ihrem Rathaus und dem Rückertdenkmal bequem zu erreichen.

Der Radweg am Main führt an zahllosen Rebhängen entlang. Die Gemeinde Wipfeld fasziniert mit ihrer idyllischen Lage sowie vielen alten Gebäuden. Als Weinort und „Heimat des Zehntgrafen“ hat sich Wipfeld einen Namen gemacht. Auch Fahr und die Weinstadt Volkach werden über den Radweg am Main angefahren. In Dettelbach steht die nächste Pause an. Die Stadtmauer zeigt sich mit 30 Türmen und die Altstadt lädt zum Flanieren ein. Die Wallfahrtskirche Maria im Sand sowie die Stadtpfarrkirche St. Augustinus bleiben in Erinnerung.

Die Tour auf dem Radweg am Main ist nicht anstrengend und so rückt auch Kitzingen bald in Sichtweite. Der Weinort glänzt mit einem historischen Marktplatz und imponiert mit einem der ältesten deutschen Weinkeller. Viele hübsche Weinorte wie Ochsenfurt, Sommerhausen und auch Eibelstadt mit dem Marktplatz und der Mariensäule liegen auf dem Weg.
Das Ziel dieser Reise auf dem Radweg am Main ist die Residenzstadt Würzburg. Das Rathaus, der Marktplatz sowie die fürstbischöfliche Residenz sind Touristenattraktionen. Von der alten Mainbrücke aus offenbart sich ein unvergesslicher Blick auf die Festung, die Wallfahrtskirche sowie auf die Marienkapelle, bevor es am Ende der Tour wieder nach Hause geht.

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta