Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Die Daimler AG – eine lange Erfolgsgeschichte

Veröffentlicht am 1. September 2017 Kommentare deaktiviert für Die Daimler AG – eine lange Erfolgsgeschichte

Die Daimler AG hat ihren Sitz in Stuttgart und ist die erste global notierte Aktiengesellschaft. Das Unternehmen stellt Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge her. Im Jahr 1883 wurde die Benz & Cie. Rheinische Gasmotorenfabrik in Mannheim gegründet. 1926 folgte die Fusion zur Daimler-Benz AG mit der Daimler-Motoren-Gesellschaft. Der Fusion stimmten die EU-Kommission, die US-amerikanischen Wettbewerbsbehörden und die Aktionäre zu. Es erfolgte ein Aktientausch in Aktien der neuen DaimlerCrysler AG. Das operative Geschäft wurde Ende 1998 aufgenommen und erstmals wurden die Daimler Aktie an den Börsen gehandelt.

Die Gründung als Aktiengesellschaft erfolgte nach deutschem Recht. Nachdem sich das Unternehmen 2007 von Daimler getrennt hat wurde es in Daimler AG umbenannt. Die Daimler Aktien sind unter DAI an der deutschen Börse notiert und an der Frankfurter Wertpapierbörse sind sie Bestandteil des DAX.

Die Anteile der Daimler AG sind weltweit verstreut

Im Besitz der Anteile sind weltweit 61,9% institutionelle und 19.1% private Investoren sowie 9% Aabar Investments PJSC, Abu Dhabi, 6,9% Kuwait Investment Authority und 3,1% Renault-Nissan, Frankreich. Die Produktion von PKWs der Oberklasse ist das größte Geschäftsfeld der Daimler AG, mit einem Umsatz von 52,4 Milliarden Euro im Jahr 2007. Mit schweren Lastwagen hat das Unternehmen einen Umsatz von 28,5 Milliarden erzielt, mit Transportern waren es 9,3 Mrd. und mit Bussen 4,4 Mrd. Euro. Mit dem Geschäftsfeld Daimler Financial Services konnten Umsatzleistungen von 8,7 Milliarden erzielt werden. Im Jahr 2008 sind die Aktien der Daimler AG um 59,7% gefallen. Die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise waren auch im Jahr 2009 spürbar. Nach den massiven Markteinbrüchen in 2008/2009 ist im Jahr 2010 das Comeback gelungen. In allen Geschäftsfeldern konnten zweistellige Wachstumsraten verzeichnet werden.

Volle Auftragsbücher lassen zuversichtlich in die Zukunft blicken

Die Auftragsbücher der Daimler AG sind wieder gut gefüllt und zahlreiche Werke sind bis an die Kapazitätsgrenze ausgelastet. Das Konzernergebnis für 2010 betrug 4,7 Mrd. Euro und den Inhabern der Daimler Aktien wurde eine Dividende von 1,85 Euro pro Aktie ausbezahlt. Aufgrund der guten Auftragslage des Unternehmens konnte wieder Personal eingestellt werden, so dass in derzeit weltweit 269.887 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigt werden, wovon alleine in Deutschland 167.948 tätig sein. Im Vorjahr waren in Deutschland 164.589 Mitarbeiter/innen bei der Daimler AG beschäftigt. Die Zukunftsaussichten stehen für die Daimler AG unter einem guten Stern.

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta