Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Der Holz-Parkettboden und seine Eigenschaften

Veröffentlicht am 1. Mai 2013 Kommentare deaktiviert für Der Holz-Parkettboden und seine Eigenschaften

Wenn man sich für einen Parkettboden entscheidet, hat man dabei eine große Auswahl an verschiedenen Holzarten und diversen Verlegemustern. Ein Fußboden aus Parkett gilt als sehr wertvoll, da dieser in der Regel ein Leben lang hält. Zu erwähnen ist beim , dass dieser aus Vollholz besteht, wodurch er bei einer Beschädigung renoviert oder abgeschliffen werden kann. Wichtig beim Parkettboden ist, dass man sich gut überlegt für welchen Aufbau des Parketts man sich entscheidet, denn es gibt unterschiedliche Arten von Parkettböden. Angeboten werden beispielsweise das 1-, 2- oder 3-Schichtparkett. Die genannten Parkettböden weisen unterschiedliche Merkmale auf, wodurch sich deren Preis und deren Verlegeart unterscheidet.

Die bequemste Lösung bietet natürlich das 3-Schichtparkett, da es sich hierbei um einen vorgefertigten Parkettboden handelt, der verlege fertig geliefert wird. Der teuerste Holz-Parkettboden ist das 1-Schichtparkett, bezeichnet wird dieses auch als Massivparkett. Jene Parkettbodenart besteht aus Vollholzstücken, die roh verlegt werden. Zur Auswahl stehen beim Massivparkett mehrere Varianten, wobei es sich um das Stabparkett, das Mosaikparkett, das Lamparkett oder das Hochkantlamellenparkett handeln kann. Das 1-Schichtparkett wird außerdem nach dem Verlegen oberflächenbehandelt. Die Oberflächenbehandlung kann mit Lack, Öl oder auch Wachs erfolgen. Der Vorteil am Lack ist, dass der Boden dadurch versiegelt wird und äußerst unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit oder Nässe ist. Eine mit Lack behandelte Oberfläche muss nur alle 15 Jahre nachbehandelt werden.

Geölte Böden hingegen sollten öfter nachbehandelt werden. Wer über eine Bodenheizung verfügt könnte sich für das sogenannte 2-Schichtparkett entscheiden. Dieses verfügt nämlich über eine Oberschicht aus Massivholz und eine Trägerschicht aus einer Mehrschichtplatte, die sehr stabil ist. Durch die untere Mehrschichtplatte ist die Bewegung des Bodens eingeschränkt, weswegen jener Holz-Parkettboden äußerst formstabil ist. Auch der 2-Schicht-Parkettboden kann wie das Massivparkett abgeschliffen werden. Erwähnenswert ist beim 2-Schichtparkett, dass dieses deutlich günstiger als das Massivparkett ist. Parkettböden werden häufig aus Holzarten wie Buche, Lärche, Ahorn, Eiche oder Nussbaum hergestellt.

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta