Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Das erste Girokonto

Veröffentlicht am 15. September 2016 Kommentare deaktiviert für Das erste Girokonto

Spätestens wenn Schüler in die Berufstätigkeit übergehen bzw. eine Ausbildung beginnen, benötigen sie ein Konto auf das monatlich ihr Gehalt überwiesen wird. Meistens wird zu Beginn der Ausbildung eine Lebens- oder Rentenversicherung, ein Sparvertrag, Unfallversicherung usw. abgeschlossen. Auch diese Beiträge werden dann vom abgebucht. Es gibt zahlreiche Banken und Sparkassen, die ein kostenloses Konto anbieten. Um ein gebührenfreies Girokonto zu finden, sollte man verschiedene Banken vergleichen. Für das eröffnen von einem Konto verschenken viele Kreditinstitute, eine sogenannte Starterprämie. Trotzdem sollte nicht voreilig auf diese Angebote eingegangen werden, denn auf Dauer bringen gebührenfreie Konten mehr Gewinn. Für das Konto gibt es immer eine kostenlose EC-Card, mit der man am Geldautomat Bargeld abheben, am Drucker die Kontoauszüge ausdrucken und die Einkäufe aller Art in Geschäften bezahlen kann. Erst wenn die Konditionen der verschiedenen Banken verglichen wurden, kann man sicher sein, das richtige Kreditinstitut gefunden zu haben. Mit dem ersten selbst verdienten Geld wird häufig unbedacht umgegangen, denn der Umgang mit den monatlich zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln, muss meistens erst gelernt werden. Schnell ist das Geld für Kleidung, Ausgehen, Computerspiele usw. ausgegeben und der Rest des Monats, muss mit den restlichen Cents bestritten werden. Wer bereits als Schüler ein sogenanntes Taschengeldkonto hatte, weiß eher wie man sparsam damit umgeht. Taschengeldkonten für Schüler sind übrigens immer gebührenfrei. Eltern die ein solches Konto für ihr Kind eröffnen, unterstützen diese dabei, den Umgang mit Geld zu lernen, was sich später, wenn das Kind eigenes Geld verdient bezahlt macht. Nicht nur Jugendliche sollten sich nach einem kostenlosen Konto umsehen, sondern auch alle die bereits ein Konto haben und dafür Kontoführungsgebühren bezahlen. Selbst wenn es sich nur um geringe Beträge handelt, kann das Geld mit Sicherheit für andere Zwecke verwendet werden. Deshalb ist es sinnvoll alle paar Jahre einen Vergleich anzustellen und eventuell ein günstigeres Konto, bei einer anderen Bank zu eröffnen.

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta