Artikelkatalog

Suchmaschinenoptimierter Artikelkatalog

Bei Sportwetten Einzel- und Kombiwetten unterscheiden

Veröffentlicht am 8. Januar 2011 Kommentare deaktiviert für Bei Sportwetten Einzel- und Kombiwetten unterscheiden

Wer sich an Sportwetten oder Rennen, wie Hunde- und Pferdewetten, beteiligen möchte, hat erst mal die Entscheidung zu treffen, welche Art der Wette es sein soll. Die häufigsten Sportwetten sind Einzel- und Kombiwetten. Aber auch Systemwetten erfreuen sich großer Beliebtheit. Insbesondere wenn man keinen Kombitipp abgeben möchte, da einem das Risiko zu hoch erscheint, aber trotzdem alle seine selektierten Paarungen platzieren möchte. Dann kommt einem die große Auswahl an Systemwette doch sehr entgegen. Es muss ja nicht immer gleich die Systemwette „Goliath“ bei bwin sein, bei der man insgesamt über 200 Wetten platzieren kann. Um zu sehen was dann bei einem Verlust einzelner Wetten passiert, muss dann ein Systemwettenrechner angewendet werden. Die Einzelwette ist die einfachste Art der Sportwetten. Hier setzt man auf den Ausgang eines bestimmten Sportereignisses. Man gewinnt also nur, wenn der getippte Ausgang auch tatsächlich eintrifft. Um herauszufinden, wie viel man gewinnen kann, multipliziert man einfach die Quote des Buchmachers mit dem eigenen Einsatz. Ein Vorteil bei der Einzelwette ist, dass man dabei nicht den Überblick verliert. Man konzentriert sich einfach auf „seine“ Wette. Meist wetten Fans bei Einzelwetten schon aus Solidarität auf ihren Lieblingsspieler oder die Lieblingsmannschaft. Das Beachten der Wettquoten führt zum erwünschten Erfolg. Bei der Kombiwette kombiniert man mehrere Wetten und setzt auf mehrere Ereignisse gleichzeitig. Aus mehreren Wetten wird also eine. Das bedeutet, dass alle Spielausgänge richtig getippt sein müssen, um einen Gewinn zu erzielen. Ist auch nur ein Spielausgang falsch getippt, gilt die gesamte Kombiwette als verloren. Den möglichen Gewinn berechnet man, indem man die einzelnen Wettquoten der Kombiwette miteinander multipliziert und das Ergebnis noch einmal mit dem Wetteinsatz multipliziert. Kombiwetten erzielen höhere Gewinne als Einzelwetten. Dafür ist das Risiko zu verlieren aber umso größer. Ein weiterer Nachteil ist, dass man sich für einen einzigen Wettanbieter entscheiden muss und sich nicht über einen Wettanbieter Vergleich die besten Quoten für die einzelnen Wetten aussuchen kann. Statistiken besagen, dass Einzelwetten zu höheren Gewinnen führen als Kombiwetten.

Erstellt durch admin

Kommentare:

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta